Currently set to Index
Currently set to Follow

Ist EuroMillions in Deutschland verboten? [das sollten Sie wissen]

KURZER EUROMILLIONS ÜBERBLICK

  • Tippen In Deutschland: NUR ONLINE MÖGLICH
  • Ziehung: Dienstag & Freitag ca. 21:30 Uhr
  • Spielprinzip: 5aus50 & 2aus11 Sternzahlen
  • Preis je Tippreihe: 2,50 EUR
  • Jackpot-Auszahlung:  Einmalzahlung gesamt sofort
  • Mindestjackpot: 15 Mio. Euro
  • Bisheriger Rekordjackpot: 190 Mio. Euro

EuroMillions ist eine sogenannte Mehrländerlotterie innerhalb der Europäischen Union. Sie wird derzeit von zehn Ländern veranstaltet und zeichnet sich vor allem doch hohe Jackpots aus.

Der höchste Jackpot der dabei schon gewonnen werden konnte, lag bei rund 240 Millionen Euro.

Wer will da nicht dabei sein?

Doch ist es erlaubt als Deutscher bei EuroMillions mit zu spielen?

Das und mehr erfahren sie im folgenden.

Spoiler vorweg: Ist EuroMillions in Deutschland verboten?

EuroMillions ist in Deutschland nicht verboten, die Landeslotterien nehmen aber an EuroMillions nicht teil.

Dementsprechend kann man zum Beispiel auch keinen Tippschein in einer offiziellen Lottoannahmestelle für diese Lotterie ausfüllen.

In Deutschland können Sie also nur online tippen.

Was ist die Lotterie EuroMillions?

Seit 2004 wird zweimal in der Woche, immer an einem Dienstag und an einem Freitag gezogen.

Die Ziehung findet dabei immer um 21.30 Uhr in Paris statt.

Die Spielweise ist bei der Zahlenlotterie einfach, so muss man aus einem Zahlenfeld fünf Zahlen und zwei Sterne auswählen.

Das Zahlenfeld aus dem man die Zahlen auswählen kann, reicht dabei bis 50.

Man kann dabei entweder selbst auswählen, wenn man den Spielschein online ausfüllt oder Zufallszahlen auswählen. Diese kommen vom System.

Der Einsatz pro Tipp kostet derzeit bei 2.95 Euro.

Beim Einsatz gibt es eine Besonderheit, nämlich die Verwendung. So fließen die Einsätze der Spieler nicht vollständig in die Lotterie, sondern auch in Umweltschutzmaßnahmen. Damit macht man auch etwas gutes, wenn man an der Lotterie teilnimmt.

Auf Spieler bei EuroMillions warten 13 Gewinnklassen. Mit jeder Gewinnklasse ist ein unterschiedlich hoher Gewinn verbunden.

Die Gewinnchance auf den Jackpot liegt bei 1 : 139.838.160.

Sie steigt in Abhängigkeit von der Gewinnklasse.

So liegt die Gewinnchance bei der kleinsten Gewinnklasse bei 1 : 22. Natürlich ist hier dann auch der Gewinn mit 3.80 Euro am kleinsten.

Eine Gewinnklasse kann nicht nur von einem Spieler gewonnen werden, sondern von unbegrenzt vielen. Voraussetzung dafür sind natürlich immer die richtigen Gewinnzahlen für die jeweilige Geeinnklasse.

Der Jackpot erhöht sich mit jeder Ziehung sofern er nicht geknackt wird. Dementsprechend kann der Jackpot auch schnell sehr hoch ansteigen und Gewinnsummen von bis zu 240 Millionen Euro erreichen.

Beim Jackpot gibt es eine Besonderheit und das ist die Mindestsumme. Wird der Jackpot geknackt, so startet dieser nicht bei Null Euro, sondern immer bei einer Mindestsumme von 17 Millionen Euro.

Welche Länder nehmen an EuroMillions teil?

Nicht alle Länder der Europäischen Union nehmen mit ihren Landeslotterien an der Lotterie EuroMillions teil.

Derzeit nehmen nur die Länder Spanien, Frankreich, Vereinigtes Königreich, Österreich, Belgien, Irland, Luxemburg, Portugal, Schweiz und letztlich Liechtenstein teil.

In manchen Ländern, wie Frankreich, Irland, Luxemburg und der Schweiz gibt es leichte Änderungen bei EuroMillions, wie der Höhe beim Einsatz für die Teilnahme an der Lotterie.

Alleine über die teilnehmenden Länder an der Lotterie, erreicht diese bis zu 218 Millionen Einwohner.

Wie kann man EuroMillions in Deutschland spielen?
Auch wenn Deutschland nicht an der Lotterie teilnimmt, kann man trotzdem als Spieler aus Deutschland daran teilnehmen. Möglich ist das aber nicht über die staatlichen Lotteriegesellschaften, sondern ausschließlich über private Anbieter. Zudem beschränkt sich hierbei die Teilnahme an der Lotterie ausschließlich auf das Internet. Das bedetet, ein Spielschein mit seinen fünf Zahlen und zwei Sternen, kann nur online im Internet ausgefüllt werden.

Kann man im Geschäft einen EuroMillions Spielschein kaufen?

Einen Spielschein kann man in Deutschland in einem Lottogeschäft nicht kaufen.

Möglich ist das nur in den europäischen Ländern, die auch offiziell an der Lotterie EuroMillions teilnehmen.

Welche Länder an der Lotterie teilnehmen, wurde weiter oben im Ratgeber schon dargestellt.

Das sollten Sie bedenken

Für EuroMillions spricht nicht nur der besonders hohe Jackpot, sondern auch die anderen Gewinnklassen. Auch in diesen Gewinnklassen warten attraktive Gewinne.

Mit zwei wöchentlichen Ziehungen, ist die Chance auf einen Gewinn bei dieser Lotterie sehr hoch. Zumal die Lotterie auch durch ihre Einfachheit überzeugt.

Mit der Auswahl von fünf Zahlen und zwei Sternen aus einem Zahlenfeld bis 50, ist das nicht schwer.

In Deutschland ist diese Lotterie nicht verboten, doch eine Teilnahme ist ausschließlich über online Lotto-Anbieter möglich. Und dabei ist auch nur eine online Teilnahme an der Lotterie möglich.

Wie jede Lotterie ist auch EuroMillions ein Glücksspiel, daher sind Tipps schwierig. Doch wenn man eine hohe Gewinnchance haben möchte, sollte man beide Ziehungen in der Woche nicht verpassen.

Möchte man hier immer mit den gleichen Zahlen spielen, dann dazu noch ein Tipp: Man kann, damit man keine Ziehung verpasst, eine automatische Teilnahme auswählen. Hier kann man für die automatische Teilnahme zwischen einer und maximal acht Wochen wählen.

Redaktion
EuroMillions Kiosk
Logo
Enable registration in settings - general