Currently set to Index
Currently set to Follow

EuroLotto online spielen

Nächste Ziehung am Dienstag 09.08.2022, 21:30 Uhr

Aktuell steht der EuroMillions Jackpot bei der nächsten Ziehung bei 39 Millionen €.

KURZER EUROMILLIONS ÜBERBLICK

  • Spielprinzip: 5aus50 & 2aus11 Sternzahlen
  • Preis je Tippreihe: 2,50 EUR
  • Jackpot-Auszahlung:  Einmalzahlung gesamt sofort
  • Mindestjackpot: 15 Mio. Euro
  • Bisheriger Rekordjackpot: 190 Mio. Euro
  • Jackpot-Upgrade: JackPotPot® für 2,50 EUR
  • Ziehung: Dienstag & Freitag ca. 21:20 Uhr

Spoiler vorweg: EuroLotto kann man auch in Deutschland online spielen.

Was ist EuroLotto?

EuroLotto ist ein allgemeiner Begriff für Lotto im Europäischen Raum. Am häufigsten wird mit EuroLotto der EuroJackpot und die EuroMillions Lotterie bezeichnet.

Die Euromillionen oder Euromillions oder in anderer Schreibweise auch Euro Millions, ist eine Mehrstaatenlotterie, ausgespielt im Totalisatorverfahren.

Diese Lotterie wurde erstmals am 13. Februar 2004 gespielt. Damals konnten Verbraucher in Spanien, Frankreich, aber auch aus dem Vereinigten Königreich, aus Österreich, Belgien, Irland, Luxemburg sowie aus Portugal, der Schweiz und Liechtenstein an dieser Lotterie teilnehmen.

Euro Millions ist eine Kooperation verschiedener nationaler Lotterien. Deutsche Spieler können für die Teilnahme Online-Spielangebote nutzen, die von privaten Unternehmen angeboten werden.

Unterschied zu EuroLotto bzw. Eurojackpot

Im Vergleich zu Euromillions kann und wird der Eurojackpot (auch als EuroLotto bekannt) auch in Deutschland und anderen Ländern direkt gespielt, wo EuroMillions nicht gespielt werden kann.

Hierzu gehören – Stand 2020 – die Länder Dänemark, Deutschland, Finnland, Estland und Italien, aber auch Italien und Lettland, Litauen und Kroatien sowie die Niederlande und Norwegen und die Slowakei, Tschechien und Slowenien, Schweden und Polen sowie Ungarn und Spanien.

Die Lotterie EuroMillions ist schon etwas länger am Markt, als das EuroLotto, das 2012 das erste Mal ausgespielt wurde.

Was ist EuroMillions?

Die Euromillion Lotterie hat dreizehn verschiedene Gewinnklassen. Auf diese wird das Preisgeld verteilt bei der Ausschüttung des Gewinns.

50 Prozent des Einsatzes der Spieler werden dabei als Gewinnsumme eingesetzt.

Um in der niedrigsten Gewinnklasse bei EuroMillions etwas zu gewinnen ist es nötig, dass zwei der getippten Gewinnzahlen richtig sind. Für den Hauptgewinn ist es nötig, dass fünf Zahlen richtig sind und zwei korrekte Sternzahlen vorhanden sind beim Tipp.

Seit 2007 werden Super-Jackpots angesetzt. Zweimal im Jahr werden diese ausgespielt. Und zwar immer um den 8./9. Februar und den 26./27. September herum. Darüber hinaus gibt es auch Riesen- bzw. Super-Jackpots, die geknackt werden können.

Die Jackpot-Obergrenze liegt seit Februar 2020 bei 200 Millionen Euro. Die höchste Summe, die gewonnen werden kann, liegt bei 250 Millionen Euro, wenn der Jackpot nicht geknackt wurde.

Tipp: Super-Jackpots gibt es seit 2020 dreimal im Jahr statt wie bisher zweimal pro Jahr.

Wie spielt man EuroMillions?

Das Spiel Spielprinzip von Euromillionen ist mit denen vom EuroLotto fast identisch. Das Ziel ist klar definiert bei dieser Lotterie: Der Spieler muss – um einen möglichst hohen Gewinn zu erzielen in der Lotterie – möglichst viele der sieben möglichen Zahlen zu tippen.

Getippt wird das System 5 aus 50 plus 2 aus 12. Je mehr Zahlen ein Spieler richtig getippt hat, umso höher fällt der Gewinn aus.

Der Jackpot der Lotterie wird dann geknackt, wenn alle fünf Zahlen und die beiden Zusatzzahlen korrekt getippt wurden. Das Prinzip von Euromillions entspricht somit fast dem Prinzip von EuroLotto.

Kann man EuroLotto online in Deutschland spielen?

Euromillions und EuroLotto können online auch von deutschen Verbrauchern gespielt werden. Der Spielschein kann online ausgefüllt werden. Dafür kreuzt man in der Webmaske die fünf Zahlen, die man favorisiert an und auch die beiden Zusatzzahlen.

Die Laufzeit des Spielscheins kann gewählt werden zwischen einer Woche und acht Wochen. In der gewählten Zeitspanne nimmt der Spielauftrag automatisch an der Ziehung teil.

Auch beim EuroLotto wählt man die 5 Spielzahlen auch 50 möglichen Ziffern aus.

Wie sind die Gewinnchancen beim EuroLotto?

Gewinnwahrscheinlichkeit beim EuroMillions liegt bei rund 1: 139 Mio.

Die Gewinnchancen bei Euromillionen sind bei den höheren Gewinnklassen recht niedrig – niedriger als bei den nationalen Lotterien. In den kleineren Gewinnklassen liegen die Gewinnchancen allerdings höher als bei den nationalen Lotterien.

Bei der Gewinnchance kommt es natürlich darauf an, wie hoch der Jackpot aktuell ist. Wurde gerade ein großer Jackpot ausgespielt und errungen, ist die Höhe des jeweiligen Jackpots für die aktuelle Ziehung von der Höhe der Einzahlungen der Spieler abhängig.

Was kostet EuroLotto?

Euromillions oder EuroLotto spielen – das macht keinen Unterschied. Ein Tippfeld kostet jeweils 2,95 Euro.

Das heißt, wer drei Tippfelder ausfüllt, der muss für diesen Tipp 3 x 2,95 Euro zahlen.

Dieser Preis gilt für eine Woche. Wer gleich für zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben oder acht Wochen spielt bzw. tippt, der muss diesen Preis noch einmal der Anzahl der Wochen nehmen wie lange sein Tippschein gültig sein soll.

Das sollten Sie wissen

Egal ob Euro Millions gespielt wird oder EuroLotto – die Kosten sind gleich und auch die Vorgehensweise ist gleich.

Es gibt aber einen Unterschied: Euromillions können von deutschen Spielern nur über entsprechende Anbieter gespielt werden und nicht direkt über die nationale Lotteriegesellschaften. Grund dafür ist, dass Deutschland nicht zu den Ländern gehört, die offiziell an der Lotterie Euromillionen teilnehmen.

Es lohnt sich vor dem Spielen vor allem ein Blick auf die Höhe des Jackpots zu werfen, bevor man sich für eine der Spielvarianten entscheidet.

Redaktion
EuroMillions Kiosk
Logo
Enable registration in settings - general